Silberpflege und Aufbewahrung Ihrer hochwertigen Bestecke

Wenn auch Sie einen Klassiker wie das zeitlose Spaten-Besteck von Robbe & Berking daheim haben, stellt sich früher oder später die Frage nach einer angemessenen, effizienten Silberpflege. Oder vielleicht haben Sie ein Tafelsilber geerbt und möchten es für künftige Generationen erhalten? Wer könnte sich der Entwicklung wirksamer Silberpflegemittel authentischer verschreiben als die Meister der hochwertigen Silberschmiedekunst selbst, Robbe & Berking? Denn seit 1874 widmet sich das Flensburger Familienunternehmen dem edlen Werkstoff und bereichert mit dem Prädikat „Handmade in Germany“ die feine Tischkultur in aller Welt. Mit Hilfe eines Pflegeschaums, einer Politur, eines Putztuchs oder des passenden Handschuhs lässt sich Ihr Silber pflegen; es erhält seinen natürlichen Glanz und seinen unvergänglichen Charakter. Damit Kratzer und kleine Unebenheiten keine Chance haben, legt Robbe & Berking neben der Silberpflege außerdem großen Wert auf die Lagerung und Aufbewahrung der Silberwaren in entsprechenden Kassetten oder Bestecktaschen aus rotem Samt, die das Anlaufen deutlich verzögern.

Silberpflegemittel: So pflegen Sie Ihr Silber richtig

Ein weitverbreiteter Irrglaube besagt, dass Bestecke aus 925er Sterlingsilber oder versilberte Varianten möglichst nicht alltäglich verwendet werden sollten und die Silberpflege einen großen Aufwand bedeutet. Aber wussten Sie beispielsweise, dass alle Bestecke von Robbe & Berking spülmaschinenfest sind? Das ist besonders praktisch, wenn man bedenkt, dass die beste Silberpflege zunächst einmal die regelmäßige Nutzung des edlen Silbers ist. Denn nur so verhindern Sie einerseits das Anlaufen der Tafelwaren durch regelmäßige Reinigung und das natürliche Fett in der Haut verhindert zugleich die Oxidation. Wenn Sie das edle Metall in die Spülmaschine geben, sollten Sie es vorher kurz mit klarem Wasser abspülen; außerdem sollte Silberbesteck nicht mit Edelstahlbesteck zusammen im Geschirrspüler gereinigt werden. Damit Bestecke und Tafelsilber Ihren luxuriösen Glanz bewahren, empfiehlt es sich, die edlen Stücke ein- bis zweimal im Jahr mit Hilfe spezieller Silberpflegemittel zu polieren. Für größere oder aufwendig verzierte Tafelwaren eignet sich der Silberpflege-Schaum der norddeutschen Silbermanufaktur, der sich durch Einreiben optimal in allen Winkeln verteilt und Schmutzschichten einfach ablöst. Mit einem funkelnden Hochglanzeffekt belohnt Sie die hochwirksame Silberpolitur, die zugleich einen besonders langen Anlaufschutz bietet. Silbernen oder versilberten Gegenständen schmeicheln Sie mit dem schonenden Pflegetuch, das Ihrer Silberpflege den letzten Schliff gibt.

Hochwertige Silberpflege von Robbe & Berking bei Alberding

In der Silberpflege von Robbe und Berking stecken mehr als 140 Jahre Erfahrung im Umgang mit dem edlen Metall. Wenn Sie den ursprünglichen Glanz Ihres Silbers von der Kuchengabel bis zum Platzteller nachhaltig und schonend bewahren möchten, lohnt es sich daher, auf professionelle Silberpflegemittel zurückzugreifen. Der Mythos, dass Eier nicht mit einem Silberlöffel gegessen werden sollten, ist übrigens tatsächlich wahr, da das Besteck aufgrund der chemischen Reaktion schwarz anläuft. Auch von Tauchbädern mit Salz und Aluminiumfolie sollten Sie in der Silberpflege absehen, da diese dafür sorgen, dass die Silberschicht nach und nach abgetragen wird! In unserem Onlineshop Alberding setzen wir auf Ästhetik und Tradition für die Speisetafel und den Wohnraum. Vom effizienten Silberpflegemittel aus dem Hause Robbe und Berking und dem spektakulär gefertigten Martelé-Besteck bis hin zum großzügigen Riedel-Dekanter finden Sie bei uns alles für ein harmonisches und stilvolles Zuhause!